Der Kryptomarkt ist ein relativ neues Phänomen, das noch immer von vielen Geheimnissen umgeben ist. In diesem Artikel werden wir versuchen, den Kryptomarkt zu entmystifizieren und erklären, was Kryptowährungen sind und wie der Markt funktioniert.

Was beeinflusst den Krypto Kurs?

Die Preise von Kryptowährungen werden von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter die Medienberichterstattung, staatliche Regulierung und globale Ereignisse. Die Medienberichterstattung kann eine große Rolle dabei spielen, die Preise nach oben oder unten zu treiben, da die Anleger auf Nachrichten über die neuesten Entwicklungen in der Welt der Kryptowährungen reagieren. Die staatliche Regulierung kann sich ebenfalls stark auf die Preise auswirken, da die Anleger je nachdem, wie freundlich oder feindselig die Regulierungsbehörden sind, mehr oder weniger Vertrauen in die Zukunft von Kryptowährungen haben. Globale Ereignisse können sich ebenfalls auf die Preise auswirken, da Anleger ihre Bestände verkaufen können, wenn sie glauben, dass eine Rezession unmittelbar bevorsteht. Im Allgemeinen sind die Preise von Kryptowährungen sehr volatil und können von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden.

Krypto Kurs: Überblick der letzten Jahre

Seit der Einführung von Bitcoin im Jahr 2009 hat der Preis der Kryptowährung eine enorme Volatilität erlebt. In den ersten Tagen war Bitcoin weniger als einen Dollar wert und der Preis bewegte sich nur wenig. Als jedoch immer mehr Menschen auf die Währung aufmerksam wurden und begannen, sie für Transaktionen zu nutzen, begann der Preis zu steigen. Im Jahr 2013 war Bitcoin über 100 Dollar wert, und die Investoren wurden aufmerksam. Ende 2013 und Anfang 2014 stieg der Preis von Bitcoin auf über 1000 Dollar, da immer mehr Menschen die Währung zeichneten. Dieser Anstieg war jedoch nicht von Dauer, und der Preis stürzte bald wieder auf unter 100 US-Dollar ab. Seitdem hat es mehrere weitere Blasen gegeben, bei denen die Preise neue Höchststände erreichten, um dann wieder abzustürzen. Trotz dieser Schwankungen war der Gesamttrend positiv, und Bitcoin ist heute mehrere tausend Dollar wert. Die künftige Entwicklung der Kryptowährungspreise lässt sich zwar nicht vorhersagen, aber es scheint wahrscheinlich, dass sie auch in den kommenden Jahren erheblichen Schwankungen unterliegen werden.

Krypto Kurs: heute

Die Krypto Kurse nahezu aller Kryptowährungen erleben zur Zeit erneut einen großen Crash und befinden sich in einer Abwärtsspirale. Gründe dafür sind vor allem der Ukraine-Krieg, erhöhte Zinsen und die Inflation. Denn all diese Faktoren sorgen für Unsicherheit und Panik bei den Anlegern. Während manche Kryptowährungen aufatmen können, weil sich ein leichter Trend der Erholung zeigt, geht es für andere weiterhin bergab. Oft machen kurzzeitig steigende Krypto Kurse auch falsche Hoffnungen, da es danach gleich wieder zur Talfahrt übergeht und sich der Abwärtstrend weiter fortsetzt. Wer im Moment die Gewinner und Verlierer bezogen auf den Krypto Kurs sind und welche Trends sich bei den einzelnen Währungen abbilden, zeigt die folgende Übersicht über die aktuelle Lage der Krypto Kurse.

Bitcoin Kurs Absturz

Häufig wird der Bitcoin Kurs als Indikator für den gesamten Kryptomarkt gesehen. Da Kryptowährungen sehr volatil sind, ist ein Indiz, ob wir uns gerade in einem Bärenmarkt finden hierbei nicht der Abfall der Kryptowährungen um 20%, sondern der langwierige Abfall des Bitcoin Kurses. Zur Zeit deutet alles darauf hin, dass wir uns tatsächlich in einem Bärenmarkt befinden, denn der Bitcoin Kurs sank in den letzten Wochen und Monaten stark und kam dabei sogar unter die Marke von 23.000 Dollar. Erholung zeigt sich bis jetzt nur sehr gemäßigt.

Große Hoffnung für Ethereum

Dank dem im September bevorstehenden Ethereum-Merge, steigt die Hoffnung, dass sich der Ethereum Kurs wieder in die Höhe hebt. Die Coins entstehen dann nicht mehr mit dem Proof-of-Work-, sondern mit dem Proof-of-Stake-Verfahren. Dadurch soll Ethereum schneller, effizienter und umweltfreundlicher werden.

 

Stable Coins halten durch

Der Tether Kurs änderte sich in den letzten Woche immer nur in ganz geringen Prozentzahlen. Etwa 0,06 – 0,08%. Damit bleibt er weitestgehend stabil und macht seinem Namen als Stable-Coin alle Ehre. Er liegt aktuell weiterhin bei ca. 1 USD.

 

Auch der USD Coin bleibt in letzter Zeit trotz turbulenter Zeiten weitestgehend stabil und steht ebenso im Kurs von 1 Dollar.

Cardano Kurs gecrasht

Der Cardano Kurs blieb vom allgemeinen Crash der Krypto Kurse ebenfalls nicht verschont. Er ist in den letzten Wochen um durchschnittlich 12% gefallen. Nach diesem harten Abstieg deutet sich aber nunmehr ein leichter Trend in Richtung aufwärts an.

Potenzial bei neuen Kryptowährungen

Tamadoge und Battle Infinity sind seit diesem Jahr im Vorverkauf. Beide Währungen haben eine Verbindung zum Metaverse und bieten ihren Nutzern ein großes Potenzial, weswegen einige Experten mit einem rasanten Kursanstieg für diese neuen Coins rechnen.