AvATrade Broker Test – Erfahrungen zu CFD

AVATRADE cfd

✅ Gute Übersicht
✅ Maximaler Hebel von 1:30
✅ Keine Nachschusspflicht
✅ Kostenlose Auszahlungen
✅ Mobiles Trading

 

 

Tatsächlich ist Avatrade eines der sehr großen Unternehmen auf dem Trading-Markt. Der Online-Broker wurde im Jahr 2006 unter dem Namen AVAFX gegründet.

Er gehört zu der AVA Capital Markets Ltd. mit Sitz in Dublin und bietet ihren Kunden trading mit CFD auf Aktien, Währungen, Rohstoffe sowie Indizes an.

Reguliert und überwacht wird der Broker AVATrade von der Finanzaufsichtsbehörde IFSC in Irland.

Auf der Handelsplattform kann man wahlweise mit MetaTrader 4 oder der eigenen Plattform handeln. Die Mindesteinlage beträgt nur 100 Euro und auch Micro Lots (0.01 Lot) werden angeboten. Somit ist er selbst für Anfänger im FX-Handel geeignet.

Dieser Broker hat in zahlreichen Ländern dieser Welt bereits über 200.000 Trader. Alles was Sie wissen sollten, inklusive unserer Erfahrung mit

Welche Werte können bei Avatrade gehandelt werden?

Das Handelsangebot überzeugt vor allem aufgrund seiner großen Vielfalt. Von Beginn an ist es hier beispielsweise möglich, mit Aktien und mit Indizes zu handeln, die in sehr großer Anzahl angeboten werden. Zugleich liegt aber der Fokus dieser Plattform auf dem Handel mit CFD Produkten, was den Kunden natürlich auch besonders zu Gute kommt.

Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten bei Avatrade zu werfen und selber Erfahrungen zu sammeln. Das ist eine Möglichkeit, die man für sich selber ergreifen kann, um noch mehr Erfolge beim Trading durch das Know-How von Avatrade zu erzielen.

 

Handelbare Produkte sind:

8 Kryptopaare
42 Vanilla Optionen
63 Devisenpaare 5 ETFs
17 Rohstoff-CFDs
19 Indizes
94 Aktien CFDs
5 Anleihen-CFDs

 

Erfahrungen zu Konditionen beim Trading

Ein Kunde möchte bei Avatrade so günstig wie möglich handeln. Denn nur so fällt es in einer Folge einfacher, in positiven finanziellen Bereichen zu sein und sich gewünschte Optionen immer wieder zu sichern.

Es lohnt sich also, auch einmal diesen Aspekt zu betrachten. Die Konditionen entsprechen den Avatrade Erfahrungen nach, insgesamt den Wünschen seiner Kunden. Das liegt auch an den sehr niedrigen Kosten für das Trading.

Des Weiteren konnten bei dem durchgeführten AVAtrade Test, anfangs keine Fixkosten bei einer Kontoeröffnung festgestellt werden, die der Kunde zu decken hat.

Nur einzelne Trades werden berechnet, wobei es hier ebenfalls verschiedene Anpassungen gibt. Die Gebühren sind schlussendlich in vielen Bereichen erfahrungsgemäß bei Avatrade viel niedriger, als es bei anderen Anbietern der Fall ist.

Depoteröffnung beim CFD Broker

Die Eröffnung eines Depots ist bei Avatrade nach unserer Erfahrung recht einfach. Damit hat jeder Kunde die Chance, innerhalb von kurzer Zeit ins Trading mit Gütern einzusteigen. Die Eröffnung erfolgt dennoch zu großen Teilen über das Internet, wo gleich alle wichtigen Daten in das extra dafür vorgesehene Formular eingegeben werden können. Vor dem ersten Login bei Avatrade, erfolgt dann noch die Verifizierung der persönlichen Identität per Personalausweis, ehe man handeln kann. Hierbei wird also für die Sicherheit jedes Kunden gesorgt.

Regulierung

Bei unserm Test mit AVAtrade haben wir natürlich insbesondere auf die Regulierung geachtet. Auf diese Weise kann man für die Sicherheit seines eigenen Geldes eine Gewährleistung finden aber auch eigene Trades sind bei einem beaufsichtigten Broker in einer guten Hand.

In diesem Fall, ist Irland das Land welches für die Regulierung von Avatrade verantwortlich ist. Dies liegt daran, dass dort der Standort des Unternehmens ist und die Behörde dort diese Arbeit übernommen hat.

Kunden profitieren dabei davon, dass die Behörde sich an die Maßstäbe der EU zu halten hat. Es bedeutet, dass stets genau die passenden Regelungen anzuwenden sind. Sogar Experten sind der Meinung, dass Sicherheit in Folge der Regulierung in Irland höher ist, als bei der Regulierung in Zypern, die in dieser Branche häufig eingesetzt wird.

Demokonto – Trading lernen

Es ist zudem möglich, sich ein Demokonto zu eröffnen, mit dem erste Erfahrungen zum Handeln bei Avatrade gesammelt werden können. Dies macht es möglich, selbst Trades durchzuführen, ohne dabei ein Risiko in Kauf zu nehmen. Die Nutzung dieses Kontos ist kostenlos. Dies bedeutet, dass es dem Kunden ab sofort viel leichter fällt, die gewünschten persönlichen Ziele zu erkennen. Das Konto ist in der Praxis eine sehr gelungene Art und Weise bei Avatrade, Erfahrung zu sammeln, um es zu schaffen, für sich die gewünschten Vorteile im Umgang mit dem CFD zu erreichen.

Details über Avatrade:

Der maximale Hebel ist 1:30

Ein Konto kann ab 250 Euro eröffnet werden.

Die mindestmögliche Handelssumme ist 100 Euro.

Spreads gibt es ab 0,8 Pips.

Assets mit mehr als 200 Instrumenten in Form von Devisen, CFDs auf Aktien, Rohstoffe sowie Indizes.

Der Bonus liegt bei bis zu 10.000 EUR.

wird reguliert von MiFID.

hat eine eigene Plattform und die Plattform MetaTrader 4

Mobile Trading ist mit Smartphone oder Tablets möglich.

Die Plattform gibt es in den folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Finnisch uvm.

Der Support erfolgt über den persönlichen Kontomanager 24/5. Es gibt einen mehrsprachigen Live-Support über 24 Stunden.

Vorteile von Avatrade

  • Plattform mit einer guten Übersicht.
  • Kostenfreies Demokonto
  • Hebel bei 1:400 mit MT4 möglich
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Automatisiertes Handeln über ZULU Trade und Mirror Trader möglich.
  • Es gibt keine Nachschusspflicht
  • Großes Angebot von Schulungen sowie Webinaren für CFD Einsteiger 
  • AvaTrade Auszahlungen sind kostenlos. 

Nachteile bei Avatrade

  • Das Demokonto ist zeitlich begrenzt auf 21 Tage.
  • Die Website ist teilweise auf Englisch
  • Die Plattform Meta Trader ist nicht auf neusten Stand gebracht.

Fazit unserer Bewertung

Unsere Review in Bezug auf diesen Anbieter hat deutlich gezeigt, dass diese Plattform klare Vorteile zu bieten hat. Dieses liegt an einem hohen Maß ihrer Kundenfreundlichkeit!

Erfahrungen zeigen, dass es sich zweifelsfrei um einen sehr seriösen Broker handelt. Die Handelsplattform hat sich im Test sowohl für einen erfahrenen als auch für einen unerfahrenen Trader als gute Wahl entpuppt. Besonders hervorzuheben ist bei dem Broker der maximale Hebel 1:400 und ein außergewöhnlich hoher Bonus sowie das reiche Schulungsangebot für Anfänger. Unsere Erkenntnisse sind daher fast durchweg positiv gewesen. Aus diesem Grund können wir diesen Broker auch uneingeschränkt jedem empfehlen.

Häufig gestellte fragen?

Können auch Ripple oder IOTA gehandelt werden?

JA

Wie kann ich mein Konto löschen bzw. kündigen?

Einfach Kontakt mit dem Support aufnehmen und die Bitte äußern, dass man sein Konto löschen möchte.

„Avatrade Partner Code“- Was ist das?

Das ist ein Aktionscode (Bonuscode)