BDSwiss Broker Test – Erfahrungen zu CFD

BDSwiss Erfahrungen

✅ Cysec-Regulierung (EU)
✅ Hebel max. 1:30
✅ Keine Mindesteinzahlung bei Forex
✅ Handel mit CFD & Binären Optionen
✅ Mobiles Trading

BDSwiss ist ein Broker, der bereits seit dem Jahr 2012 seinen Service im Internet anbietet. Der Anbieter ist für den Handel mit CFDs bekannt und zieht viele Kunden an, die in einem Markt mit geringen Zinsen nach einer Möglichkeit suchen, Geld gewinnbringend anzulegen. Im BDSwiss Test haben wir uns zu den Erfahrungen mit diesem Broker einmal näher befasst, um das Leistungsangebot besser kennen zu lernen.

 

Regulierung – Wie seriös ist der Anbieter?

Bewertet man ein Broker, so ist die Frage nach der Seriosität stets der erste wichtige Gesichtspunkt, der ausgewertet werden sollte. Die Lizenz spielt dabei eine große Rolle, da besonders in der EU für eine solche Zulassung strikte Richtlinien beachtet werden müssen, die den Anleger schützen.

Daher haben wir uns auch im BDSwiss Test zunächst einmal über diesen Aspekt orientiert. Der Hauptsitz von BDSwiss befindet sich auf Zypern, d.h. dass eine Lizenz von der zypriotischen Behörde CySec besteht.

Diese Behörde ist für die Regulierung des Brokers verantwortlich. Zypern gehört zu EU, so dass bei der Regulierung das strenge Regelwerk der Europäischen Union zum Einsatz kommt. Daraus erwachsen dem Kunden viele Vorteile und Sicherheiten.

So ist beispielsweise die Kundeneinlage auch im Fall einer Pleite des Brokers bis zu einem Betrag von 20.000 Euro abgesichert.
Über die vertrauenswürdige Regulierung hinaus gibt es auch zahlreiche Erfahrungsberichte von Kunden, in denen die Seriosität und Zuverlässigkeit dieses Brokers bestätigt wird.

 

BDSwiss Erfahrungen & Test im Überblick

Hauptsitz Zypern
Regulierende Behörde CySec
Gründungsjahr 2012
Webadresse www.bdswiss.com
Mindesteinlage 100 Euro
Plattformen MetaTrader 4 und Binary Webtrader
Konto Währungen/td> EUR; USD, GBP, PLN, DKK; SEK, NOK, CHF
Maximaler Hebel 1:30
Kommissionen 0,1 % bei Aktien CFDs
Deutschsprachiger Support Ja

 

 

BDSwiss Erfahrungen & Test: Handelsangebot und Konditionen

Das Handelsangebot ist ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt bei der Wahl eines Brokers. Das Angebot des Brokers bestimmt, welche Güter auf der Plattform gekauft und verkauft werden können. BDSwiss Erfahrungen & Test haben erwiesen, dass dieser Broker ein recht vielseitiges Angebot offeriert.

Erfahrungen im Bezug auf BDSwiss haben gezeigt, dass ein Schwerpunkt auf einem gut sortierten Angebot von Aktien und Anleihen liegt. Darüber hinaus ist es bei dem Broker jedoch auch möglich, mit Rohstoffen zu handeln. Die Produkte, die bei BDSwiss im Angebot stehen, zeichnen sich generell durch eine geringe Volatilität aus, so dass auch für den Anfänger ein sicheres Traden möglich ist.

Außerdem betätigt sich BDSwiss auch als Forex Broker. Es können mehr als 80 Währungspaare gehandelt werden. Das gewährt dem Kunden die Möglichkeit, auch an diesen interessanten Markt teilzuhaben.

Bei unserem Test konnte auch festgestellt werden, dass die Konditionen, die den Kunden angeboten werden, durchaus fair sind. Es gibt eine Mindesteinlage von 100 Euro, mit der man ein eigenes Handelskonto eröffnen kann. Einen Trade kann man schon mit einem Betrag von 5 Euro starten.

Daher ist BDSwiss auch für Kleinanleger von Interesse, die zunächst mit kleineren Summen in den CFD Handel einsteigen möchten. Die Gebühren, die von BDSwiss erhoben werden, sind gering. So darf man sich auf interessante Möglichkeiten zum Handeln bei guten Gewinnchancen freuen.

 

BDSwiss Erfahrungen & Test: So gut ist das Demokonto

Zu den positiven BD Swiss Erfahrungen gehört auch das Demokonto, das den Kunden bei diesem Anbieter zur Verfügung steht. Ein solches Demokonto ist für den Anfänger ebenso wichtig, wie für den Profi.

Hier werden die Bedienungen eines echten Kontos auf perfekte Weise simuliert. Der einzige Unterschied besteht darin, dass auf dem Demokonto kein echtes Geld zum Einsatz kommt.

Als Anfänger kann man sich also zunächst einmal mit der Plattform vertraut machen und damit beginnen, erste Strategien zu entwickeln, ohne dabei echtes Geld einsetzen zu müssen.

Erst, wenn man sich sicher fühlt, kann man dann auf das Echtgeld-Konto wechseln. Doch auch Profis benutzen gerne das Demokonto von BDSwiss.

Es macht es ihnen möglich, neue Strategien zunächst einmal auszuprobieren und zu verbessern, ohne dabei Geld riskieren zu müssen. Außer dem Demo Account gibt es bei diesem Broker auch Webinare, bei denen man seine Kenntnisse schnell erweitern und schon bald zum Experten werden kann. Erfahrungsberichte zu BDSwiss konnten diesbezüglich eine ausgezeichnete Bewertung verleihen.

 

Depoteröffnung bei BDSwiss

Eine Depoteröffnung gestaltet sich bei BDSwiss ausgesprochen einfach und kann in wenigen Minuten online vollzogen werden. Dazu findet man auf der Webseite des Brokers ein Online Formular, dass mit den persönlichen Daten ausgefüllt wird.

Sobald man das Formular auf elektronische Weise übermittelt, steht bereits eine vorläufige Version des Kontos zur Verfügung, auf die man zu jeder Zeit Zugriff hat. Wie auch bei jeder anderen Kontoeröffnung müssen die persönlichen Daten jedoch zunächst bestätigt werden. Dazu kann man sich des Post-Ident Verfahrens bedienen.

In der Regel nimmt dieser Prozess einige Werktage in Anspruch, dient letztendlich jedoch zur Sicherheit des Kunden. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, gilt das endgültige Depot als eröffnet.

 

Vor- und Nachteile von BDSwiss

Wer heute mit CFDs handeln möchte, findet bei einem BDSwiss Konto wesentliche Vorteile. Dazu gehören:

  • Durch CySec gemäß EU Richtlinien reguliert
  • Faire Konditionen
  • Ausgezeichnetes Handelsangebot
  • MetaTrader 4 Handelsplattform
  • Demokonto
  • Geringe Mindesteinlage von 100 Euro
  • Trades ab 5 Euro möglich
  • Depot Eröffnung online

Nachteile konnten im BD Swiss Test nicht gefunden werden..

 

BDSwiss Erfahrungen & Test: Ein Fazit

Wer in den CFD Handel einsteigen möchte, braucht dazu einen zuverlässigen Broker. BDSwiss Erfahrung hat ergeben, dass der CFD Broker zu den empfehlenswerten Anbietern gehört, die sich nicht durch eine EU-Regulierung, sondern auch durch ein umfangreiches Handelsangebot auszeichnen.

Die Webseite ist übersichtlich organisiert und bietet die beliebte Plattform MetaTrader 4 an, die auch von vielen Profis bevorzugt wird.

Ein weiterer Pluspunkt ist bei BDSwiss das Demokonto, auf dem man seine Strategien zunächst einmal testen kann, bevor man Echtgeld investiert. Auch die fairen Konditionen, die bei BDSwiss angeboten werden, tragen zu einem positiven Testergebnis bei.

Häufig gestellte fragen?

Ist man durch eine Anmeldung bei BDswiss vor Betrug geschützt ?

Ja, der CFD Broker mit Sitz in Zypern ist EU reguliert.

Gibt es eine App mit der man bei CFD's traden kann ?

Ja, einfach die Login Daten in die BDSwiss App einfügen und loslegen.

Welche Kosten/Gebühren können bei einer Einzahlung oder Auszahlung anfallen?

Gebühren für Transaktionen – Eventuelle Kosten bei einer Auszahlung – Kosten bei Inaktivität des Kontos – Kosten bei einer Auszahlung ohne Handel

Ist das Traden bei BDSwiss für Anfänger geeignet?

Klar, Nehmen Sie hierzu ganz einfach Kontakt auf zum Support auf bdswiss.de

Kann man mit einer guten Strategie bei BDSwiss Geld verdienen ?

Ja, Sie können mehrere Strategien testen (auch im Demokonto) um eine für Sie persönlich sinnvolle Strategie zu entwickeln.

Wie Kann ich meinen Account löschen oder kündigen ?

Das Konto lässt sich per E-Mail an den Support löschen. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, fordern Sie eine schriftliche Bestätigung über die Löschung ihres Handelskontos an

Fallen Steuren an?

Ja, zum Beispiel die Abgeltungssteuer