Broker

Kryptowährungen

Infos

Zum Anbieter

XLmIOTA

  • Plus 500 handelt nur mit CFDs
  • Kein direkter Handel mit Kryptos

NeoADAXRPXLmLitecoinETCIOTABitcoinEOS

  • Kostenlose Webinare
  • CysecRegulierung

BitcoinEthereumDASHETCLitecoinXRP

  • Gute Schulungsmöglichkeiten
  • Regulierung durch EU

BitcoinETCDASHEthereumXRPLitecoin

  • Viele Kryptowährungen
  • gute Konditionen

EthereumBitcoinDASHETCLitecoinXRP

  • Kostenloses Demokonto
  • Übersichtlicher Kostenplan

EthereumBitcoinDASHETCLitecoinXRP

  • Absicherung von Verlusten
  • Niedrige Mindesteinzahlung

Ethereum?

Bei Ethereum handelt es um eine Kryptowährung die der 2. oder 3. Generation zugeschrieben werden kann. Die Bitcoin kam schließlich schon vor 5 Jahren auf den Markt, während das Ethereum Projekt, 2014 gestartet wurde. Dadurch hatten Entwickler die Chance, ihre umfangreichen Erfahrungen bei der Gestaltung der neuen Währung einzubringen. Dies wiederum basiert auf die Fähigkeit, auf neue Marktanforderungen zu reagieren.

Wie kann man Ethereum kaufen?

Einerseits ist es möglich, ein Online-Wallet zu eröffnen. Dies ermöglicht den direkten Zugang zu einer passiven Anlagestrategie. Die Investoren beschließen, einen bestimmten Betrag in Ethereum umzutauschen. Sie warten daher auf eine weitere Wertsteigerung. Zu dem gewählten Zeitpunkt können Sie das Risiko eingehen, eigene Aktien zu verlassen und zu verkaufen.

Moderne Online-Broker bieten auch die Möglichkeit, aktiv in der Welt des Handels mitzuwirken. In den meisten Fällen werden Zertifikate bei Ethereum gekauft, und die Währung selbst geht nicht in den Besitz des Eigentümers über. Händler wiederum können ihre Aktien schnell verkaufen. Sie können auch verschiedene Anlageformen in Betracht ziehen. 

Ist der Handel mit Ethereum CFDs sicher?

Tatsächlich gibt es doch unterschiedliche Standpunkte darüber, wie sicher der Handel mit Ethereum ist, denn der Anleger ist selbst für seine Sicherheit zuständig, da er selbst die Entscheidung trifft welchen Broker er auswählt und ob dieser sicher und transparent ist.

Allerdings hat Ethereum in letzter Zeit Preisschwankungen erlebt. Diese Volatilität muss natürlich von den Anlegern akzeptiert werden. Schließlich geht es hier um gute Möglichkeiten für ein gutes Einkommen. Wer auch einen langen Anlagehorizont mitbringt, ist auch in den wirtschaftlich schwächeren Phasen nicht gezwungen, eigene Aktien zu verkaufen und verliert damit die Chance auf weitere Kurssteigerungen.

Ethereum als CFD Broker 

Anbieter aus der folgenden Liste bieten den Handel mit Ethereum an. Sie haben hier die Möglichkeit, bekannte Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple sowie weniger bekannte Währungen wie OmiseGo oder NEO zu handeln.

Mit einem CFD Broker können Sie darauf wetten, dass der Kurs des Ethereum steigt oder sinkt, anstatt die Münzen selbst zu kaufen.Ein großer Vorteil des CFD-Brokers ist die zuverlässige europäische Regulierung.

Darüber hinaus verfügen die meisten Anbieter über einen zuverlässigen Einlagenschutz. Zusätzlich bieten die meisten Broker Leverage Trading an. Hier können Sie Ihren Gewinn oder Verlust schnell maximieren.

Digitale Währungen können jederzeit bei einem Anbieter gehandelt werden. Ein Großteil der CFD-Anbieter hat auch Handelsplattformen für Smartphones entwickelt, um auch auf dem Handy jederzeit handeln zu können.

Ist der Handel mit Ethereum CFDs sicher?

Tatsächlich gibt es doch unterschiedliche Standpunkte darüber, wie sicher der Handel mit Ethereum ist, denn der  Anleger ist selbst für seine Sicherheit zuständig, da er selbst die Entscheidung trifft welchen Broker er auswählt und ob dieser sicher und transparent ist.

Allerdings hat Ethereum in letzter Zeit Preisschwankungen erlebt. Diese Volatilität muss natürlich von den Anlegern akzeptiert werden. Schließlich geht es hier um gute Möglichkeiten für ein gutes Einkommen. Wer auch einen langen Anlagehorizont mitbringt, ist auch in den wirtschaftlich schwächeren Phasen nicht gezwungen, eigene Aktien zu verkaufen und verliert damit die Chance auf weitere Kurssteigerungen.

Was versteht man unter einem Smart Contract?

Unter einem Smart Contract handelt es sich lediglich um eine Bezeichnung für einen Computercode, der den Austausch von beispielsweise Geld, Eigentum, Inhalten, Wertpapieren oder anderen wertvollen Gütern erleichtern kann gemeint. 

Bei der Ausführung eines Smart Contracts in einer Blockchain wird es zu einem eigenständigen Computerprogramm, das bei Erfüllung bestimmter Kriterien automatisch ausgeführt wird.

In der Blockchain werden die Smart“ Contracts programmgemäß ausgeführt, ohne Zensur, Unterbrechung, Betrug oder externe Eingriffe.

Pros und Kontras von Ethereum:

  • Mehr als 1000 verschiedene Kryptowährungen 
  • Tatsächlicher Besitz von Ethereum 
  • Weltweit steigende Akzeptanz der Währung 
  • Längere Aufbewahrung bringt Steuervorteile mit sich
  • Alternative zur klassischen Anlageform 

  • Nur für erfahrene Trader empfohlen
  • Keine Regulierung 
  • Keine Einlagensicherung

Wie kann man das Risiken reduzieren? 

In der Praxis hat jeder Anleger die Möglichkeit, sein eigenes Risiko beim Handel mit Ethereum zu minimieren. Hierfür ist es zunächst erforderlich, die Problematik der Streuung des eigenen Depots zu bedenken. Es sollten mehrere Wertpapiere einbezogen werden, die bestenfalls auf verschiedene Anlagenbereiche zurückzuführen sind. So vermeiden Sie am besten die Auswirkungen von Kursschwankungen auf die Ethereum-Aktie. Es ist auch möglich, sich auf langfristige Investitionen zu konzentrieren. Kurzfristige Schwankungen haben somit keinen negativen Einfluss mehr, da die Aktien in diesen Phasen nicht verkauft werden sollten.

Unsere Fazit zu Ethereum

Im großen und ganzen gibt Ethereum ein sehr positives Bild von sich, die Kryptowährung hat eine relativ hohe Marktkapitalisierung und ist nach dem Bitcoin die 2. höchste. Im Hinblick auf den kommenden Jahren wird die Akzeptanz der Währung weiterhin steigen, dies spiegelt sich auf die Stabilität der Währung positiv wieder und könnte für neue Anleger ein entscheidender Aspekt sein