Welche Kryptowährung kaufen? – Vergleich und Test 

Broker

Kryptowährungen

Infos

Zum Anbieter

XLmIOTA

  • Plus 500 handelt nur mit CFDs
  • Kein direkter Handel mit Kryptos

NeoADAXRPXLmLitecoinETCIOTABitcoinEOS

  • Kostenlose Webinare
  • CysecRegulierung

BitcoinEthereumDASHETCLitecoinXRP

  • Gute Schulungsmöglichkeiten
  • Regulierung durch EU

BitcoinETCDASHEthereumXRPLitecoin

  • Viele Kryptowährungen
  • gute Konditionen

EthereumBitcoinDASHETCLitecoinXRP

  • Kostenloses Demokonto
  • Übersichtlicher Kostenplan

EthereumBitcoinDASHETCLitecoinXRP

  • Absicherung von Verlusten
  • Niedrige Mindesteinzahlung

Was versteht man unter Kryptowährung 

 

Die Kryptowährung ist eine digitale Währung, die nicht in Form von Münzen oder Banknoten, sondern nur als reines Buchgeld existiert. Kryptowährungen unterscheiden sich in ihren Eigenschaften. Zudem sind in diesem Bereich professionelle Investoren aktiv, da sie hohe Wachstumsraten und Gewinnchancen bieten.

 

Für Privatanleger, die am Aufschwung teilhaben wollen, ist es jedoch sehr schwierig, sich ein Bild von der Welt der Kryptowährungen zu machen. Schließlich werden mehr als 1300 Kryptowährungen weltweit öffentlich gehandelt. Es gibt manchmal sehr interessante Projekte dahinter, aber leider auch einige Betrugsfälle. Für Anleger, die einen Teil ihres Vermögens in dieses hochspekulative und sprunghafte Segment investieren wollen, lohnt es sich, auf die wichtigsten Kryptowährungen zu achten wie z.b:

  • Bitcoin 
  • NEO
  • Ethereum
  • Ripple 
  • Litecoin
  • Dash
  • ….. 

 

Ist der Kauf von Online Kryptowährungen sicher?

Wie bei allen Anlagemöglichkeiten ist es wichtig, das persönliche Risiko zu streuen. Geringe Investitionen in große Mengen von Münzen werden besonders empfohlen. Wenn Sie jedoch lieber tagsüber mit Coins handeln und schon mit geringen Kapitalbeträgen einen erheblichen Gewinn erzielen wollen, sollten Sie zunächst ein bestimmtes Risikomanagement in Form des Kapitalmanagements verfolgen, bei dem Sie für jede Transaktion nur einen bestimmten Teil Ihres Eigenkapitals einsetzen. Darüber hinaus sollten Sie nur Geld handeln, das Sie im Notfall problemlos einen Verlust überstehen können.

 

Kryptowährung kaufen

Derzeit gibt es in diesem Bereich mehr als 1300 Kryptowährungen, die in den kommenden Jahren ein hohes Wachstumspotenzial aufzeigen. Dabei handelt es sich nicht um kurzfristige Preiserhöhungen, sondern um langfristige Wertsteigerungen, sodass es auch als langfristige Investition betrachtet wird.

Gegenüber dem Handel mit CFDs für Kryptowährungen hat der Kauf von Kryptowährungen an der Börse den Vorteil, dass Sie einen echten Besitz an den Münzen haben (nicht nur ein Zertifikat über die Preiserhöhung oder -reduzierung!). Die Registrierung an solchen Börsen ist in den meisten Fällen relativ einfach und schnell. Nach der Registrierung haben Sie die Möglichkeit, die von der Börse angebotene Kryptowährung zu kaufen.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Börse die von Ihnen erworbenen Kryptowährungen aufbewahrt, müssen Sie Ihre eigene Wallet erstellen (vergleichbar mit einem Portemonnaie). Dies geschieht in der Regel über Drittanbieter und wird nur für Personen mit Erfahrung in diesem Bereich empfohlen. Da die sichere Aufbewahrung von Kryptowährungen über einen langen Zeitraum sehr wichtig ist, sollten Sie viel Zeit in die Erstellung der richtigen Wallet investieren.

 

Krypto Marktplatz

Auf dem sogenannten Marktplatz können Sie auch online echte Internet-Währungen kaufen. Dort treffen sich sogenannte Kryptographen und Investoren digitaler Währungen, um Bitcoin, Bitcoin Cash und Co. direkt untereinander zu handeln, sodass der Preis aus Angebot und Nachfrage gebildet wird. Der bekannteste deutsche Bitcoin-Markt ist Bitcoin.de.

In Märkten wie Bitcoin.de können registrierte Nutzer Angebote zum Kauf oder Verkauf von Bitcoins mit einer anderen Währung abgeben. Sobald das Angebot vom Käufer und Verkäufer angenommen wird, beginnt das Geschäft. Je nach Marktplatz sind die Betreiber verpflichtet, eine geringe Gebühr für einen erfolgreichen Standortwechsel zu zahlen. Käufer und Verkäufer zahlen in der Regel die Hälfte der Kosten. Diese Gebühr ist in der Regel niedriger als die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis an den Devisenhandelsplätzen.

 

Kryptowährungen als CFD Handeln

Investoren, die in erster Linie an der Teilnahme an der Ausführung einer Kryptowährung interessiert sind, können über einen CFD-Broker relativ einfach in verschiedenen Kryptowährungen handeln. Welche Kryptogramme Sie auch immer handeln, CFDs sind die einfachste Art zu handeln.

Sie können sich einen CFD als Wertpapier vorstellen. Als Investor sind Sie direkt an der Entwicklung des Preises einer Kryptowährung beteiligt. Wenn die digitale Währung wächst, dann wächst auch Ihr CFD. Allerdings besitzen Sie physisch keine Online-Währung, sodass Sie keine digitale Münze oder Datei haben. Spekulative Anleger können dafür CFDs einsetzen. Mit einem Hebel von 30 fallen oder steigen CFDs 30-mal stärker als der Preis der Kryptowährung. Natürlich ist es auch möglich, im Verhältnis 1:1 teilzunehmen.

Risiken beim Kauf von Kryptowährungen 

Kryptowährungen sind noch jung, weshalb niemand weiß, wie sich das Thema im Allgemeinen entwickeln wird und diese oder jene Kryptowährung. Diese Unsicherheit spiegelt sich auch in der Volatilität wieder, also in der Schwankung der Preissteigerungen und -verluste vieler Kryptowährungen.

Verlustrisiko minimieren

Wie bei allen Anlagemöglichkeiten ist es wichtig, das persönliche Risiko zu teilen. Kleine Investitionen in große Mengen von Münzen werden besonders empfohlen. Wenn Sie jedoch lieber tagsüber Münzen handeln und schon mit geringen Kapitalbeträgen einen erheblichen Gewinn erzielen wollen, sollten Sie zunächst einem bestimmten Risikomanagement in Form des Kapitalmanagements folgen, bei dem Sie für jede Transaktion nur einen bestimmten Teil Ihres Eigenkapitals einsetzen. Darüber hinaus sollten Sie nur Geld handeln, das Sie im Extremfall leicht überstehen können.

 

Vor und Nachteile beim Kauf von Kryptowährung 

 

+Tatsächlicher besitz der Kryptowährung

+Über 1000 verschiedene Kryptowährungen 

+Alternativen zu der klassischen Anlageform

+Niedrige Transaktionsgebühren

+Sichere Bezahlsysteme

+Anonyme Transaktionen 

 

Keine Regulierung 

Nur für erfahrene Anleger

Wallet kann verloren gehen: Wenn Sie Ihre Zugangsdaten verlieren, da es sich nicht um physisches Geld handelt 

Schwere Einschätzung der Entwicklung der Kryptowährung 

 

Fazit:

Der Markt der Kryptowährung ist rasant und schnell. Täglich tauchen neue Kryptowährungen auf, alte verschwinden, erste Anwender werden reich, Investoren verlieren Geld. Jede Kryptowährung verspricht viel, meist eine Geschichte, die die Welt verändert. Die wenigsten überleben die ersten Monate, die meisten von ihnen werden von Börsenspekulanten gepusht und werden genauso schnell fallen gelassen, bis auch Letztere die Hoffnung verlieren, jemals eine Rendite zu sehen.