XTB Test – Erfahrungen mit CFD

XTB erfahrungen

✅ sehr zuverlässiger Kundensupport
✅ Spread bei 0,1 pips
✅ BaFin Regulierung (D/EU)
✅ Hebel bei max. 1:200

 

In diesem Artikel geht es um Erfahrungen zu XTB. Der polnische Broker ist in Warschau angesiedelt und hat sein Unternehmen 2002 gegründet. Seit dieser Zeit bietet er verschiedene Finanzdienstleistungen in Bezug auf CFD-Brokerage an. Aber auch Aktien-, Forex- und Rohstoffhandel sind möglich. Es gibt noch weitere Niederlassungen in Europa.

Die deutsche befindet sich in Frankfurt am Main. Am Anfang der Laufbahn firmierte das Unternehmen noch als X-Trade. In seinem Angebot befanden sich Rohstoffe, Indizes und Devisen. Im Laufe der Zeit gesellten sich noch andere Finanzprodukte hinzu, nämlich Optionen und Aktien CFDs.

Da das Unternehmen immer wieder durch hervorragende Brokerage-Leistungen auffiel, erzielt es 2002 das Prädikat bester Forex-Analyst von Bloomberg verliehen. Im Zuge von XTB-Erfahrungen & Tests haben wir uns das Unternehmen einmal genauer angesehen.

Wie sieht es mit Sicherheit und Regulierung aus?

 

Im Hinblick auf XTB-Erfahrungen zeigen Tests das Sicherheit und Regulierung eine wichtige Rolle spielen. Da der Broker in verschiedenen Ländern Europas zu finden ist, muss er sich an die jeweiligen Bestimmungen des Landes halten, wenn es um Einlagensicherung geht.

Dazu gehört auch die polnische Einlagesicherung. Diese sichert Kundeneinlagen bis maximal 3.000 Euro komplett vor einer möglichen Insolvenz von XTB ab. Einlagen von 3.000 bis 22.000 Euro sind immerhin noch zu 90 Prozent abgesichert.

Bei deutschen Anlegern ist das jedoch ganz anders. Hierzulande liegt die Einlagensicherung für Kunden bei 100.000 Euro. Außerdem wird das Unternehmen von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder Kurz BaFin reguliert.

Die unterschiedlichen Regulierungsbehörden schreiben vor, dass Kundeneinlagen nicht zusammen mit potenziellem Firmenvermögen bilanziert werden dürfen.

XTB-Erfahrungen & Test – welches Handelsangebot und welche Konditionen gibt es?

 

Kunden können auf ein großes Angebot verschiedener Devisen zurückgreifen, laut Erfahrung bietet XTB 49 an. Zudem gibt es ein ebenfalls großes Portfolio an verschiedenen CFDs. Eine Mindestzahlung ist nicht erforderlich.

Deshalb ist es bereits möglich mit einem Euro handeln zu können. Gebühren für den Handel mit CFDs liegen bei 0,1 Pips. Ersichtlich aus dem XTB Test ist auch ein Hebel von maximal 1 zu 30 verfügbar. Der XTB-Broker bietet mehr als 3.000 unterschiedliche Basiswerte zum Handel an.

Des Weiteren stehen etwa 50 Forexpaare bereit, sodass der Handel bei diesem Broker sehr abwechslungsreich ist. Das ist laut unserem XTB Test aber noch nicht alles, denn es gesellen sich weitere Einzelaktien, Rohstoffe und synthetische Aktien hinzu, die dort gehandelt werden.

Interessierte Anleger können auf mehr als 16 Börsenhandelsplätzen in Europa tätig werden. Sie befinden sich in Warschau, aber auch in Frankfurt am Main, London oder Zürich. Abhängig vom Modell gibt es verschiedene Boni, die Anleger nutzen können.

Der Handel ist via beliebter Handelssoftware MT4 möglich, also dem sogenannten MetaTrader 4. Alternativ dazu geht das auch per neuer xStation 5.

Kann ein Demokonto genutzt werden?

 

Beim XTB Broker können Anleger zunächst ein Demokonto nutzen. Diese gibt es sowohl auf dem MetaTrader 4 und der xStation 5. Sie agieren selbstständig und sind unabhängig. Speziell für Anfänger sind sie bestens geeignet, um Erfahrungen sammeln zu können.

Doch auch professioneller Trader können sie verwenden. Die Demokonten können kostenlos genutzt werden. Damit Anleger aber erst in den Genuss der Demokonten kommen können, müssen sie sich bei XTB registrieren.

Das bedeutet jedoch nicht, dass sie sich für ein Echtgeldkonto anmelden. Die Art der Registrierung ist jedoch ähnlich. Alle bestehenden XTB-Kunden müssen sich laut Erfahrung zu XTB jedoch nicht daran halten. Sie können auf ihrem Account sofort ein Demokonto eröffnen und müssen sich nicht registrieren. Demokonto und Livekonten stellen Market-Maker-Kurse dar.

Wer erfolgreiche Handelsstrategien und seine Fähigkeiten testen möchte, kann Spielgeld dazu nutzen, mit dem die Demokonten kontinuierlich bestückt werden. Die Nutzung ist dauerhaft kostenlos.

Welche Erfahrungen haben Anleger mit diesem Broker gemacht?

 

Wie xtb Erfahrungen & Tests besagen, müssen interessierte Anleger zunächst ein Depot beim Anbieter eröffnen. In diesem Zusammenhang ist es erforderlich, Depoteröffnungsunterlagen herunterzuladen, die sich auf der Seite von XTB befinden.

Anschließend müssen Sie ausgedruckt und den Anforderungen entsprechend ausgefüllt werden. Dazu gehören persönliche Daten wie die Wohnadresse des Antragstellers, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Außerdem ist es notwendig, Informationen über die Finanzprodukte einzutragen, die der Neukunde bereits im Rahmen des Handels gemacht hat.

Sobald dann alle Daten komplett eingetragen wurden, muss der Antragsteller verifiziert werden. Dazu ist ein gültiges Ausweisdokument erforderlich, also Reisepass oder Personalausweis.

Möglich ist dieser Schritt mit dem Video-Ident-Verfahren auf der Seite des Brokers oder durch das Post-Ident-Verfahren, das bei allen Filialen der Deutschen Post durchgeführt werden kann.

Ist das ebenfalls erledigt und alle Unterlagen sind bei XTB eingegangen, wird das Konto innerhalb weniger Tage eröffnet.

Die Zugangsdaten für das Depot werden per Post oder E-Mail versandt. Darüber hinaus muss das neue Kundendepot mit einem Tagesgeld- oder Girokonto, alternativ dazu mit einer Kreditkarte verbunden werden.

Nur auf diese Weise sind Ein- und Auszahlungen möglich, heißt es weiterhin in den XTB-Erfahrungen & Test.

Welche Vor- und Nachteile bietet der XTB-Broker?

 

Wer diesen Broker nutzen möchte, interessiert sich vermutlich auch für die Vorteile und Nachteile. Diese werden im Folgenden in Kurzform geschildert, entsprechend den XTB-Erfahrungen & Test.

Vorteile:

– die Spreads im CFD-Handel liegen bei niedrigen 0,1 Pips.
– mehr als 3.000 handelbare Basiswerte vorhanden
– Kundensupport ist hilfsbereit und zuverlässig
– nutzbar sind unterschiedliche Kontomodelle inklusive lohnenswerten Trade-Flats
– angeboten werden gratis Weiterbildungsmöglichkeiten und Webinare von XTB
– Demokonto kann kostenlos genutzt werden
– viele CFDs sind ohne Haltekosten möglich
– es gibt 1.500 Aktien, die schon ab 3,99 Euro gehandelt werden können
– es gibt eine deutsche Niederlassung
– in Deutschland gilt die BaFin-Regulierung

Laut unserem Test konnten keine Nachteile entdeckt werden.

Fazit zu XTB-Erfahrungen & Test

 

Gemäß den unterschiedlichen und unabhängigen Erfahrungsberichten zu xtb wurde festgestellt, dass der Broker seriös und vertrauenswürdig ist. Er kann sowohl von Anfängern als auch von Profis genutzt werden.

Das Angebot ist besonders groß, sodass dort jeder etwas finden kann, das zu ihm passt. Erfreulich ist außerdem, dass es keine Mindestsumme gibt, die eingezahlt werden muss.

Ein weiterer Pluspunkt für diesen Broker ist das kostenlose Demoangebot, das er seinen Kunden anbietet, um einen leichteren Einstieg in die Welt des Handelns zu finden.

Was bei den XTB ebenfalls positiv aufgefallen ist, war das hilfreiche Fortbildungsangebot, die in Webinaren abgehalten werden.

Außerdem gibt es nicht nur den Hauptsitz in Warschau, sondern auch in vielen weiteren europäischen Städten, so auch in Frankfurt am Main. Für die Sicherheit der Anleger sorgen verschiedene Mechanismen.

In Deutschland profitieren die Trader von der BaFin-Regulierung. Aufgrund der vielen Vorteile und Privilegien ist es daher empfehlenswert, eine Entscheidung zu Gunsten des xtb Brokers zu fällen und dort mit CFDs oder Forex zu handeln.